Spende für die "Schule Andernach"

Bei schönstem Sonnenschein übergaben die Schülersprecherinnen Ina Henrichsen und Lorena Keikert in der Mittagspause den Überschuss des Weihnachtsfestes 2017 an Reiner Meutsch von der Stiftung Fly & Help. Die SV hatte am BvSG das große Weihnachtsfest der Schule organisiert. Jetzt übergaben die beiden Mitglieder des SV-Teams zusammen mit einigen Stufen- und Klassensprechern sowie dem stellvertretenden Schulleiter Karsten Tofote einen Betrag von 398,88 €, an Meutsch, der das Geld komplett für die "Schule Andernach" verwenden wird. Die Stiftung Fly & Help hat es sich zur Aufgabe gemacht, weltweit in Entwicklungsländern Schulen zu gründen, um Kindern und Jugendlichen Bildung und Erziehung zu ermöglichen. Fast 200 Schulen hat die Stiftung schon gebaut, und es sollen noch viele mehr werden, wie Reiner Meutsch den Schülern des BvSG erzählte: "Bildung ist ein Grundrecht, sie eröffnet den Weg in eine gute Zukunft. Und in einem festen Schulgebäude lässt es sich besser lernen als auf dem Boden im Schatten eines Baumes." Die Schule in Ruanda mit dem Namen "Andernach" soll schon bald dazu beitragen. Das Geld dafür soll durch Spenden aus Andernach zusammenkommen. "Als Schülern ist alles, was für die Bildung von Kindern und Jugendlichen weltweit getan wird, für uns besonders naheliegend", erklärte Ina Henrichsen. "Und dazu noch die direkte Verbindung zu unserer Stadt - da brauchten wir nicht lange zu überlegen, wohin wir spenden wollen." Lorena Keikert ergänzt: "Das Weihnachtsfest hatte nur ganz am Rande den Zweck, Geld zu erwirtschaften, aber es kam dann doch der eine oder andere Euro zusammen, und wir freuen uns, damit ein so tolles Projekt unterstützen zu können."

Eigener Bericht; Foto: BvSG