Trainerlizenz des Sportbundes für 13er-LK Sport

In Zusammenarbeit mit dem Sportbund Rheinland bestanden 15 Schülerinnen und Schüler des 13er-LK Sport ihre Ausbildung zum C-Trainer. Sie konnten einen verkürzten, auf den Leistungskurs zugeschnittenen Kurs absolvieren. Denn ein Großteil der üblichen Inhalte des Übungsleiterlehrganges war im Lauf der Oberstufe im Unterricht erarbeitet worden. Es gab aber auch noch manches, was sie an einigen Nachmittagen zusätzlich zum Unterricht lernen mussten: so vermittelte ein Rechtsanwalt Rechts-, Versicherungs- und Steuerfragen. Wichtigste Schwerpunkte waren dann Planung und Durchführung von Trainingsstunden, vermittelt von Winfried Dunz vom Sportbund. In ersten Versuchen erarbeiteten und erprobten die Schüler eigene Trainingseinheiten in unterschiedlichsten Sportarten, vom Kinderturnen über allgemeines Koordinations- oder Kräftigungstraining zu Leichtathletik- oder Ballspieleinheiten. Der Referent lobte nach arbeitsintensiven Stunden das Interesse, die Ideen und Kenntnisse der Schüler. Anfang März war dann die Prüfung: die angehenden Abiturienten legten der Kommission, bestehend aus den BvS-Sportlehrern Heribert Heil und Joachim Alt sowie den SBR-Prüfern Winfried und Christian Dunz, eine theoretisch erarbeitete Trainingseinheit vor, die anschließend dann in der Praxis durchgeführt und anschließend kurz reflektiert werden musste. Alle 15 Prüflinge waren sehr gut vorbereitet und zeigten fachlich fundierte, rundum gelungene Stunden und haben jetzt die C-Trainerlizenz in der Tasche! Diese Lizenz wollen sie als Trainer in ihren Vereinen nutzen, aber auch bei Bewerbungen für ein FSJ an Ganztagsschulen und ähnlichen Einsatzorten ist sie sehr hilfreich.

"Gerade im Sport sind wir sehr daran interessiert, dass unsere Schüler neben der schulischen Bildung und dem Abitur weitere Qualifikationen bekommen. Das Angebot des Sportbundes Rheinland ist daher eine hervorragende Möglichkeit - und 17 von 26 Schülern unseres Sport-Leistungskurses hatten auf großes Interesse. Leider konnten zwei wegen Erkrankungen nicht mitmachen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Dunz und Frau Kraft vom Sportbund Rheinland, denn die Kooperation bei der Organisation unseres Lehrgangs war wirklich hervorragend", freut sich Sportlehrer Heribert Heil, der die schulische Koordination, Organisation und Betreuung für "seinen" Leistungskurs in der Hand hatte, über das gelungene Projekt.


Stehend v.l. Winfried Dunz, Christian Dunz, Joachim Alt, Alina Geurten, Hannah Hof, Lea Fuchs,
Miriam Sevenich, Doreen Dammann, Malte Lenzgen, Niklas Roß, Jonas Gesell, Patrick Schelemei
Sitzend v.l. Marisa Köhler, Annalena Kreischer, Katharina Müller, Jil Müller, Karla Engels, Leon Holl