Leichtathleten bei den Landesmeisterschaften

Schon vor dem Start zur Rheinland-Pfalz-Meisterschaft war es für die Mannschaften des BvS klar, dass in Konz wenig zu gewinnen sein wird. Denn der Termin lag genau in der Woche, in der die Jahrgangsstufen 11 und 7 auf Kurs- und Klassenfahrt waren. Für die drei qualifizierten Mannschaften des BvS bedeutete das, dass eine Reihe wichtiger Athletinnen und Athleten nicht starten konnten. Im WK I der Mädchen war der Aderlass mit mehr als der Hälfte der Mannschaft so groß, dass das BvS leider auf den Start verzichten musste. Im WK IV der Mädchen konnten zwar für die fehlenden Siebtklässlerinnen Ersatzsportlerinnen an den Start gehen, aber noch können die nachrückenden Fünftklässlerinnen nicht die Leistungen der zwei Jahre Älteren erreichen. "Wir sind unter den Voraussetzungen stolz auf den 10. Platz der Mädchen", war der betreuende Sportlehrer Joachim Alt sehr zufrieden mit seiner Mannschaft. Einige der Leistungen waren wirklich bemerkenswert: so lief die 10jährige Ann-Katrin Wuppinger 800m in 2:44,64 min, die gleichaltrige Tara Groß 50m in 7,66 sec.

Im WK I der Jungen hatte das Team, fast komplett aus dem LK Sport der 12 bestehend, enormes Pech, denn in den Tagen vor dem Wettkampf verletzten sich vier der vorgesehenen Starter, die letzten beiden am Abend vor der Fahrt nach Konz, so dass die auf sieben Aktive geschrumpfte Rumpftruppe mit dem vierten Platz zufrieden sein musste. Aber auch hier gab es gute Leistungen, so gewann Niklas Roß den 800m-Lauf in 2:10,89 min und schleuderte den Speer auf 38,75m - mehr als beachtliche Ergebnisse für einen Wettkämpfer, der nur in der Schule Leichtathletik betreibt!

"Es ist ein besonderes Erlebnis, an einer Rheinland-Pfalz-Meisterschaft teilzunehmen, und zu unserem Konzept der Sportförderung gehört es auch, dieses Erlebnis zu ermöglichen. Im 100m-Lauf neben einem 10,99sek-Sprinter zu laufen, wie das heute der Fall war, erlebt man nicht alle Tage", sieht Joachim Alt den Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" als einen wichtigen Bestandteil des umfassenden Schulsports am BvS, "es macht Spaß, sich mit anderen Schulmannschaften zu messen, und gerade für unsere Sport Leistungskurse sind solche Wettkampferfahrungen sehr sinnvoll."