Deichlauf 2016

Auch in diesem Jahr fand in Neuwied am Freitag den 13.05 wieder der Deichlauf bei strahlendem Sonnenschein statt, in dem es verschiedene Läufe gab. Unter anderem die olympische Schulstaffel , an denen viele Schulen in 5-er Gruppen teilnahmen. Fünf dieser Gruppen waren vom Bertha-von-Suttner-Gymnasium aus Andernach entsandt. Es nahmen die Klasse 6b und die Klasse 6c erfolgreich teil. Es gab verschiedene Preise zu gewinnen: zum einen die normalen Plätze und dann noch den sogenannten Schul-Sonder-Preis. Der Sonderpreis ist eine besondere Auszeichnung für die Klasse, die das vorgegebene Thema am besten trifft und präsentiert. Das diesjährige Thema lautete: Je bunter desto besser! Dieser Preis ging in diesem Jahr an die Carmen-Sylva-Schule RS, die Olympische Schulstaffel konnte jedoch das Bertha-von-Suttner-Gymnasium (6b) für sich entscheiden. Die Siegerstaffel bestand aus: Till K., Maxi S., Lukas H., Gina T. und Philip J. Der zweite Platz ging an die Carmen-Sylva-Schule und den dritten Platz belegte die IGS Pellenz aus Plaidt. Die dritte Gruppe der 6b vom BvS ergatterte den 12. Platz mit einer Zeit von 14:05 Minuten, die zweite Gruppe landete auf dem 23. Platz mit einer Zeit von 15:01 Minuten. Ebenso erfolgreich war vom BvS die Klasse 6c, die mit zwei Staffeln antrat. Ihre zweite Staffel landete auf dem 17. Rang mit 14min und 34 Sekunden. Die erste Gruppe ergatterte Platz 21 mit der Zeit 14:57 Minuten. Es gab insgesamt 34 Plätze zu erreichen. Die Olympische Staffel lief so ab, dass immer ein Läufer anfing und dann seine Strecke von 600 m lief. Sobald er die die Zielgerade erreicht hatte, durfte sich sein Partner bereit machen und sich im vorgegebenen Bereich aufstellen. Sobald der Läufer angekommen war, übergab dieser möglichst schnell das Staffelholz. Wenn der fünfte Läufer ins Ziel gekommen war, musste dieser nur noch durch den roten Bogen laufen, und dann wurde die Zeit gestoppt. Als alle Staffeln erschöpft aber glücklich ins Ziel gekommen waren, gab es erstmal für alle Teilnehmer eine kostenlose Verköstigung, die aus Äpfeln und Getränken bestand. Danach ging es dann zur Siegerehrung, wo die ersten drei Plätze und der Sonderpreis geehrt wurden. Für den ersten Platz gab es 250 Euro Preisgeld, für den zweiten Platz 150 und für den dritten Platz 100 Euro zu gewinnen. Für den Sonderpreis gab es noch 250 Euro zusätzlich zu gewinnen. Das Preisgeld wurde als Scheck übergeben, wird aber erst zum Sommer hin auf die jeweiligen Klassenkontos überwiesen.

Ein recht herzlicher Dank ist besonders den Leuten gewidmet, die uns Kinder angefeuert und uns überhaupt zu dieser Veranstaltung gebracht haben. Ein großes Lob geht auch an die engagierten Lehrer und Lehrerinnen, die mit uns dieses Fest vorbereitet haben und uns begleiteten und anfeuerten. Dies waren Frau Fischer (Klassenleitung 6c), Herr Scholz (Klassenleitung 6b) und Herr Tofote von Seiten der Schulleitung und der Sportfachschaft.


Für die Klasse 6b sind gelaufen: (Bild von links nach rechts) Marc Miehm, Lukas Haller, Till Köhler,
Max Behrendt, Ersin Güngör, Grischa Stieber, Thomas Haller, Philip Jax, Selin Neinavaei, Jana Hermann,
Victoria Feddersen, Maxi Spindler, Gina Theisen und Daria Lehr.