LK Sport 12 auf den Spuren der weltbesten Skifahrer

Die großartige Bergwelt der Kärntner Alpen am Mölltaler Gletscher, strahlend blauer Himmel und in 2500 - 3000m Höhe sehr gute Skibedingungen - die Voraussetzungen für den Leistungskurs Sport der Jahrgangsstufe 12 des BvS waren prächtig, sich mit einer neuen Sportart auseinander zu setzen und sie zu lernen. Die Pension Prenn in der Ortschaft Stall im Mölltal war die Basis für den Skikurs - zwar dauerte die Fahrt mit dem Skibus bis ans Skigebiet mehr als dreißig Minuten, aber das hervorragende Essen, das selbst die hungrigsten Mägen immer füllte, und der Vorteil, alleine die Pension zu bewohnen, wog das mehr als auf.

An sechs Tagen ging es für 27 Jugendliche, ihre Lehrer Heribert Heil und Matthias Heubach sowie Ski-Übungsleiterin Johanna Flesch in das Skigebiet rund um den Mölltaler Gletscher, um den vom Lehrplan für Leistungskurse vorgesehenen Skikurs zu absolvieren.

Für den Großteil der 17 - 19 Jährigen war es die erste Begegnung mit Skiern, Skipisten und Skiliften - entsprechend unbeholfen und auch amüsant sahen die ersten Versuche aus, sich in den klobigen Skischuhen auf den unhandlichen "Brettern" fortzubewegen. Aber die tollen Bedingungen auf Pisten, die auch von Weltstars wie Felix Neureuther oder Marcel Hirscher zur Vorbereitung auf den Weltcup genutzt werden und der fast grenzenlose Elan der sportbegeisterten Jungen und Mädchen boten beste Grundlagen, sich schnell und erfolgreich der Herausforderung zu stellen und Ski fahren zu lernen. Innerhalb kürzester Zeit ging es vom vorsichtigen Rutschen über Pflugbögen zum parallelen Lang- und Kurzschwingen, zum Carven und zu Sprüngen über kleinere Rampen. Aus den Anfängern wurden in wenigen Tagen schon versierte Skifahrer, die sich auf allen Pisten sicher bewegten und mit wachsender Eleganz und höherem Tempo auch anspruchsvollere Aufgaben bewältigten. In der Prüfung am Ende des Skikurses belegen die vielen guten und sehr guten Noten die Leistungsfähigkeit im ganzen Kurs.

Verhaltensregeln auf der Piste, Materialkunde, unterschiedlichste Wintersportarten wurden erarbeitet, die eigenen Fahrkünste mithilfe von Videoaufnahmen analysiert, Methodik des Skifahrens besprochen und die Problematik von ökologischen Ansprüchen und Wintersport diskutiert.

Zu der rundum gelungenen Fahrt trug ganz wesentlich die tolle Gemeinschaft des Kurses bei, seit je her kennzeichnend für die Sport-Leistungskurse am BvS.